Bachelor Award

Im Jahr 2024 wird zum zweiten Mal der Bachelor Award der Wirtschaftsinformatik als Preis für eine herausragende Bachelorarbeit im Fachgebiet der Wirtschaftsinformatik vom Verein „Die Wirtschaftsinformatik – Verein zur Förderung der Wirtschaftsinformatik (Die WI) e.V.“ mit freundlicher Unterstützung der viadee IT-Unternehmensberatung AG vergeben. Der Bachelor Award der Wirtschaftsinformatik ist mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 2.000 Euro versehen (1.500 Euro für die Erstplatzierte bzw. den Erstplatzierten sowie 500 Euro für die Zweitplatzierte bzw. den Zweitplatzierten).

Sind Sie Lehrende bzw. Lehrender in der Wirtschaftsinformatik? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht mit einer Nominierung von Absolventinnen und Absolventen, die mit ihrer Bachelorarbeit Sie besonders beeindruckt haben. Sind Sie Studierende bzw. Studierender mit einer sehr gut bewerteten Bachelorarbeit? Dann sprechen Sie doch Ihre Betreuerin bzw. Ihren Betreuer an, ob sie oder er Sie nicht vorschlagen möchte!

Nominiert werden dürfen Bachelorarbeiten, die an einer Universität oder Hochschule in Deutschland, Schweiz, Österreich oder Liechtenstein eingereicht wurden. Sie müssen abschließend begutachtet und mindestens mit der Note „sehr gut“ (<= 1,5) bewertet worden sein. Die Arbeiten müssen aus dem Fachgebiet der Wirtschaftsinformatik stammen bzw. sich diesem Fachgebiet zuordnen lassen. Nominiert werden können Arbeiten, die seit dem 01.01.2023 abgeschlossen wurden. Es gilt das Einreichungsdatum der Bachelorarbeit bei der Universität bzw. Hochschule.

Nominieren dürfen Vereinsmitglieder des Vereins „Die WI“, die an einer Universität oder Hochschule in Deutschland, Schweiz, Österreich oder Liechtenstein lehren, jeweils maximal eine Bachelorarbeit per E-Mail an wi-award@wirtschaftsinformatik.de. Bitte senden Sie als betreuende Person eine Kurzbegründung mit max. 150 Wörtern mit, warum die von Ihnen vorgeschlagene Bachelorarbeit aus Ihrer Sicht besonders prämierungswürdig ist.

Einzureichende Unterlagen in der Übersicht:
Bachelorarbeit (als PDF-Dokument)
Kurzbegründung mit max. 150 Wörtern (im E-Mail-Text Ihrer Nominierung)
Kurzlebenslauf der Verfasserin bzw. des Verfassers (als PDF-Dokument)
Gutachten zur Arbeit (optional; als PDF-Dokumente)

Bewertungskriterien für das Bewertungsschema:
Wissenschaftlicher Anspruch
Neuartigkeit der Ergebnisse
Praxisrelevanz der Ergebnisse
Gestaltung der Ausarbeitung

Jury-Mitglieder:
Dr. Bettina Distel (Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung)
Dr. Nicolas Pflanzl (viadee IT-Unternehmensberatung AG)
Prof. Dr. Jens Pöppelbuß (Ruhr-Universität Bochum)
Prof. Dr. Matthias Söllner (Universität Kassel)
Prof. Dr. Philipp Staudt (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)

Einreichungsfrist:
Frist zur Nominierung per E-Mail an wi-award@wirtschaftsinformatik.de: 15.06.2024
Preisverleihung im Rahmen der 19. Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik vom 16.09. bis 19.09.2024

Wir freuen uns auf Ihre Nominierungen!

Das Preisgeld wird freundlicherweise zur Verfügung gestellt durch die viadee IT-Unternehmensberatung AG.

 

Preisträger:innen 2023:

1. Preis (geteilt): Katharina Jacob mit der Bachelorarbeit zum Thema „Designing Data Stories for Effective Use in Business Intelligence & Analytics
1. Preis (geteilt): Raphael Reimann mit der Bachelorarbeit zum ThemaAnalyzing the Needs of Ukrainian Refugees on Telegram in Real-Time: A Machine Learning Approach“